Xiaomi Redmi Note 4

Das Xiaomi Redmi Note 4 ist ein komplexes Mittelklasse Smartphone, das sich mit seiner Leistung hinter anderen Fabrikaten nicht zu verstecken braucht. Als Nachfolger des Note 3 ist das Xiaomi Redmi Note 4 ist ein leicht abgespecktes Redmi Pro. Der Käufer erhält eine gute und erprobte Hardware für sein Geld. In seinem Design erinnert das Handy stark an das wesentlich teurere iPhone. Im Inneren des Android Smartphones arbeitet ein flinker 10-Kern Helio X20 Prozessor. Das Display besitzt eine Größe von 5,5 Zoll und der 4100 mAh Akku sorgt für lange Laufzeiten. Einzigartig ist auch der Support von Xiaomi: Noch lange Zeit nach der Veröffentlichung erhält der Kunde ein Software Updates.

 

Design und Verarbeitung

Mit seinem Full Metal Design sieht das Xiaomi Redmi Note 4 sehr hochwertig aus. Während beim Vorgänger noch zwei Kunststoffleisten den Gesamteindruck störten sieht man beim Note 4 nur noch Metall und Glas. Selbst die Bedienelemente an den Außenseiten sind aus Aluminium und passen sich makellos in das Gehäuse ein. Mit seinen abgerundeten Kanten liegt das Gerät ausgezeichnet in der Hand, das kratzfeste und leicht abgerundete Glas auf der Vorderseite sorgt zusammen mit der Metallrückseite für die nötige Steifheit und Robustheit.

back to menu ↑

Hardware und Display

Die Bauteile im Inneren und der Akku sind so geschrumpft dass das Xiaomi Redmi Note 4 nur 8,2 mm dick und mit etwa 175 Gramm ein ausgesprochenes Leichtgewicht ist. Bei einer Länge von ca. 151 mm und einer Breite von ca. 76 mm ist genug Platz für ein 5,5 Zoll-Display. Der Bildschirm hat eine maximale Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, mithilfe des Touchscreens lassen sich mehr als 16 Millionen Farben darstellen. Inhalte werden auf dem Display ausgesprochen scharf dargestellt und können aus allen Blickwinkeln ohne Problem abgelesen werden. Die hohe Helligkeit (450 cd/qm) sorgt außerdem dafür, dass auf dem Bildschirm auch bei starkem Sonnenlicht noch Details zu erkennen sind. Der Kontrast wird automatisch geregelt. Der Touchscreen lässt sich mit hoher Genauigkeit bedienen.
Auf der Rückseite des Smartphone befindet sich der schon vom Vorgängermodell bekannte Fingerabdrucksensor der sich recht einfach mit dem Zeigefinger erreichen lässt. Wie bei Android-Geräten üblich sind die Tasten durch LEDs beleuchtet, oben rechts, blinkt beim Eingang einer Benachrichtigung eine zusätzliche LED.
Das Xiaomi Redmi Note 4 ist mit einem USB 2.0 Anschluss mit der Außenwelt verbunden. Außerdem ist ein Infrarot-Sender, ein Karten-Slot (microSD), ein Fingerabdruckleser, ein Beschleunigungsmesser, ein Gyroskop sowie ein Kompass an Bord. Das Smartphone kann zusätzlich mit einem WLAN (802.11 a/b/g/n/ac), Bluetooth sowie GPS verbunden werden. Eine GPS-Verbindung kommt sehr schnell zustande, die Genauigkeit reicht für die Navigation von Fahrzeugen und Fußgängern völlig aus.

 

back to menu ↑

Prozessor und Leistung

Standardmäßig wird das Xiaomi Redmi Note 4 mit einem 10-Kern Helio X20 Prozessor zum Einsatz. Der Prozessor ist recht flott unterwegs und kümmert sich vor allem um das Energiemanagement. Deshalb werden viele der stromfressenden Kerne erst beim Spielen oder anderen anspruchsvollen Apps aktiv. Das Xiaomi Redmi Note 4 ist wahlweise mit einem Arbeitsspeicher von zwei oder drei GB erhältlich, wobei 3 GB eindeutig die bessere Lösung darstellt. Nur für Benutzer, die das Smartphone ausschließlich zum Telefonieren benötigen und gleichzeitig kaum Apps verwenden reichen 2 GB aus. Das Gerät ist mit einem 16 oder 64 GB großen Speicher erhältlich, der mit einer Micro SD-Karte bis auf 128 GB erweitert werden kann. Die Daten werden mit hoher Geschwindigkeit in den Speicher übertragen. Auch auf einen Hybrid Slot für Dual Sim Karten (nano und micro) wurde nicht verzichtet.

back to menu ↑

Batterielaufzeit

Der Lithium-Ion Akku beim Xiaomi Redmi Note 4 besitzt eine Leistung von 4100 mAh. Mit diesen Werten wird das Smartphone zu einem echten Langläufer. Dem Hersteller ist es gelungen einen leistungsstarken Akku zu integrieren, ohne das Smartphone dadurch unnötig schwer oder dick zu machen. Trotz intensiver Nutzung hält eine Akku-Ladung mehr als einen Tag. Nach etwa zwei Stunden ist das Mobilfunkgerät wieder voll aufgeladen.

 

back to menu ↑

Betriebssystem und Software

Standardaufgaben wie Telefonieren, Chatten, im Web surfen oder Videos schauen erlegt das Xiaomi Redmi Note 4 ohne Probleme. Das aktuelle Betriebssystem MIUI V8 basiert auf dem Android 6 und ist sehr schnell und komfortabel. Nach wie vor ist die Betriebssprache deutsch, nur der Google Playstore muss mit wenigen Handgriffen nachinstalliert werden. Eine Übersichtsseite mit allen installierten Apps sucht man bei MIUI 8 vergeblich, dafür überzeugt das Betriebssystem mit einem ausgefeilten Home Screen Management. Mit wenigen Fingertipps lassen sich Apps deinstallieren oder in andere Ordner verschieben. Mit einer Schnellstartleiste lassen sich zahlreiche Apps starten und zum Beispiel aktuelle Wetterdaten anzeigen. Wer das Standard-Design nicht mag dem stehen zahlreiche Theme Apps zur individuellen Anpassung zur Verfügung. Die Apps wurden um einige Funktionen erweitert und können beim Xiaomi Redmi Note 4 zum Beispiel dazu benutzt werden um QR-Code zu lesen oder Visitenkarten zu scannen, um sie in die Liste der Kontakte zu übernehmen.

 

back to menu ↑

Kamera

Die Auflösung der Primary Camera beim Xiaomi Redmi Note 4 beträgt 13 MPix, die Front- bzw. Selfie-Kamera schafft 5 MPix. Bei hellem Licht kann man mit der Hauptkamera gute Aufnahmen machen. Der Autofokus reagiert sehr schnell, die Auslösezeit ist sehr kurz. Gegenüber dem Vorgängermodell wurde die Selfie-Kamera etwas verbessert, zeigt aber immer noch Schwächen bei der Farbwiedergabe und Bildschärfe. Sind die Lichtverhältnisse schlecht, können die Kameras nicht mit anderen Smartphone-Kameras mithalten. Dann wirken die Farben etwas blass und erscheinen manchmal überbelichtet.

back to menu ↑

Multimedia und Telefonie

Im Punkto Empfang steht das Xiaomi Redmi Note 4 anderen guten Handys nichts nach, besonders im 2G- und 3G-Netz. Surfen im Internet ist ohne Probleme möglich, allerdings gibt es vollständiges LTE nur in Ballungsräumen, während das in Deutschland wichtige LTE Band 20 (8000 MHz) fehlt. Dafür glänzt das Gerät mit einer hervorragenden Gesprächsqualität. Dank Geräuschunterdrückung lassen sich mit dem Mikro störungsfreie Gespräche führen. Bei der Freisprecheinrichtung gibt es manchmal ein Echo, was aber nicht weiter störend ist.
Die internen Lautsprecher geben Musik klar wieder. Nur in der höchsten Leistungsstufe treten leichte Verzerrungen auf, Bässe sucht man leider vergeblich. Hört man die Musik mit dem Kopfhörer glänzt das Xiaomi Redmi Note 4 mit einer ausgezeichneten Soundqualität. Mit einem integrierten Equalizer lässt sich der Sound außerdem an die individuellen

9.3 Total Score
Fazit

Das Xiaomi Redmi Note 4 beeindruckt durch sein edles Design und zeigt, dass man für ein Mittelklasse-Smartphone mit Premiumausstattung keine Unsummen ausgeben muss. Für ihr Geld erhalten Käufer richtig gute und ausgereifte Hardware mit ausgezeichneten Leistungswerten. Gegenüber dem Vorgänger Note 3, konnte das Note 4 in punkto Haptik und Design noch einmal zulegen. Einzig die immer noch fehlende Unterstützung von LTE Band 20 könnte einige vom Kauf abhalten.

VERARBEITUNG UND DESIGN
9
DISPLAY
10
BETRIEBSSYSTEM UND PERFORMANCE
10
KONNEKTIVITÄT UND KOMMUNIKATION
9
KAMERA
8.5
AKKU
9.5
PROS
  • Gute Verarbeitung
  • Hervorragendes Design
  • Schneller Prozessor
  • Gute Software
  • MIUI Betriebssystem
CONS
  • Keine LTE-Unterstützung
  • Etwas schwächere Akkulaufzeit als beim Vorgängermodell
  • Selfie Kamera nur mittelmäßig

Tags:

Was denkst du darüber?

Hinterlasse ein Kommentar

Geräte vergleichen
  • Total (0)
Vergleichen
0